Leistungen

Folgende Planungsleistungen können Ihnen gemäß HOAI  angeboten werden:

 

           Phase 1 - Grundlagenermittlung

               Ermittlung der Voraussetzungen zur Lösung der Bauaufgabe

           Phase 2 - Vorplanung 

               Erarbeiten der wesentlichen Teile einer Lösung der Planungsaufgabe

           Phase 3 - Entwurfsplanung

               Erarbeitung der endgültigen Lösung der Planungsaufgabe

           Phase 4 - Genehmigungsplanung

      Erarbeitung und Einreichen der Vorlagen für die erforderlichen Genehmigungen und Zustimmungen

           Phase 5 - Ausführungsplanung

               Erarbeiten und Darstellen der ausführungssreifen Planungslösung

           Phase 6 - Vorbereitung der Vergabe

               Ermittlung der Mengen und Aufstellen von Leistungsverzeichnissen

           Phase 7 - Mitwirkung bei der Vergabe

               Ermitteln der Kosten und Mitwirkung bei der Auftragsvergabe

           Phase 8 - Objektüberwachung

               Überwachen der Ausführung des Objektes

           Phase 9 - Objektbetreuung und Dokumentation

               Überwachen der Beseitigung von Mängeln und Dokumentation des Gesamtergebnisses

 

Ich freue mich, wenn ich Ihr Interesse geweckt habe und stehe Ihnen für ein Beratungsgespräch gern zur Verfügung.

 Weitere Informationen sind in Vorbereitung

Hand 

Die Phase 1 beinhaltet im Einzelnen:

    Ermittlung der Vorausetzungen für:

      das Baugrundstück

      die Bebaubarkeit

      und die Erkundung Ihrer Wünsche in Bezug auf Funktionsprogramm und Gesamtplanung.

Hand

Die Phase 2 beinhaltet im Einzelnen:

    Die Aufstellung des entgültigen Funktionsprogrammes und Entwürfe für die Lösung in Form von Grundrissen, Schnitt und ersten Ansichten.

    Die Klärung der wesentlichen städtebaulichen, gestalterischen, funktionalen, technischen, bauphysikalischen und ökologischen Zusammenhänge.

            Die Zeichnungsdarstellung im Maßstab 1:200/100

Hand 

Die Phase 3 beinhaltet im Einzelnen:

    (Nach Abstimmung der Vorplanung mit dem Bauherrn)

    Das Durcharbeiten des Planungskonzeptes unter Berücksichtigung städtebaulicher, gestalterischer, funktionaler, technischer, bauphysikalischer, statischer, wirtschaftlicher und energiewirtschaftlicher Anforderungen unter Verwendung der Beiträge anderer an der Planung fachlich beteiligter Ingenieure für Heizung/Lüftung/Sanitär/Elektro sowie Tragwerksplanung/Statik, bis zum vollständigen Entwurf.

             Das Integrieren der Leistungen anderer an der Planung fachlich Beteiligter.

             Das Herstellen der 1. Objektbeschreibung.

             Die Zeichnerische Darstellung des Gesamtentwurfes im Maßstab 1:100/50.

    Die Verhandlung mit Behörden und anderen an der Planung fachlich Beteiligter über die Genehmigungsfähigkeit.

    Die Kostenberechnung nach DIN 276 oder nach dem wohnungsrechtlichen Berechnungsrecht.

    Das Zusammenfassen aller Entwurfsunterlagen

    und als zusätzliche Leistung biete ich Ihnen auf Wunsch eine Visualisierung Ihres Projektes oder
    eine Computeranimation an

Hand

Die Phase 4 beinhaltet im Einzelnen:

    Das Vervollständigen und Anpassen der Entwurfsplanung, Beschreibungen und Berechnungen unter Verwendung der Beiträge anderer an der Planung fachlich Beteiligter.

    Das Erarbeiten der Vorlagen für die nach öffentlich-rechtlichen Vorschriften erforderlichen Genehmigungen oder Zustimmungen einschl. der Anträge auf Ausnahmen und Befreiungen unter Verwendung der Beiträge anderer an der Planung fachlich Beteiligter sowie nach notwendigen Verhandlungen mit den Behörden.

    Die Mitwirkung bei der Beschaffung der nachbarschaftlichen Zustimmungen

    sowie das Einreichen aller Unterlagen einschließlich der ausgefüllten Bauantragsformulare.

Hand

Die Phase 5 beinhaltet im Einzelnen:

    Das Durcharbeiten der Ergebnisse der Phasen 3 und 4 = Entwurfs- und Genehmigungsplanung.

    Die Erarbeitung und Darstellung der Lösung unter Berücksichtigung städtebaulicher, gestalterischer, funktionaler, technischer, bauphysikalischer, statischer, wirtschaftlicher, energiewirtschaftlicher und ökologischer Anforderungen unter Verwendung der Beiträge anderer an der Planung fachlich Beteiligter bis zur ausführungsreifen Lösung.

    Die zeichnerische Darstellung des Objektes mit allen für die Ausführung notwendigen Einzelangaben wie z.B. endgültige vollständige Ausführungs-, Detail- und Konstruktionszeichnungen im Maßstab 1:50 bis 1:1

    Das Aufstellen einer detaillierteren Objektbeschreibung als Baubuch zur Grundlage der Leistungsbeschreibung mit Leistungsprogramm

    sowie das Erarbeiten der Grundlagen für die anderen an der Planung fachlich Beteiligten  und Integrierung ihrer Beiträge bis zur ausführungsreifen Lösung.

Hand

Die Phase 6 beinhaltet im Einzelnen:

    Das Ermitteln und Zusammenstellen von Mengen als Grundlage für das Aufstellen von Leistungsbeschreibungen unter Verwendung der Beiträge anderer an der Planung fachlich Beteiligter

    sowie das Aufstellen von Leistungsbeschreibungen mit Leistungsverzeichnissen nach Leistungsbereichen und  Gewerken.

Hand

Die Phase 7 beinhaltet im Einzelnen:

    Die Zusammenstellung der Verdingungsunterlagen für alle Leistungsbereiche.

    Das Einholen von Angeboten – von Ihren Wunschfirmen oder Firmen meines/Ihres Vertrauens.

    Das Prüfen und Werten der Angebote einschließlich Aufstellen eines Preisspiegels nach Teilleistungen unter Mitwirkung aller während der Phasen 6 und 7 fachlich Beteiligten.

    Die Verhandlung mit Bietern. Kostenanschlag nach DIN 276 aus Einheits- und  Pauschalpreisen der Angebote.

    Das Abstimmen und Zusammenstellen der Leistungen der fachlich Beteiligten, die an der Vergabe mitwirken

    sowei eine Kostenkontrolle durch Vergleich des Kostenanschlages mit der Kostenberechnung und die Mitwirkung bei der Auftragserteilung.

Hand

Die Phase 8 beinhaltet im Einzelnen:

    Das Überwachen der Ausführung des Objektes auf Übereinstimmung mit der Baugenehmigung oder Zustimmung, den Ausführungsplänen und den Leistungsbeschreibungen sowie mit den allgemein anerkannten Regeln der Technik und den einschlägigen Vorschriften.

    Das Überwachen der Ausführung von Tragwerken mit dem Standardsicherheitsnachweis/ Statik.

    Die Koordinierung der an der Objektüberwachung fachlich Beteiligten.

    Das Aufstellen und Überwachen eines Zeitplanes.

    Ein Gemeinsames Aufmaß mit den bauausführenden Unternehmen.

    Die Abnahme von Bauleistungen unter Mitwirkung anderer an der Planung und Objektüberwachung fachlich Beteiligter unter Feststellung von Mängeln.

    Rechnungsprüfung.

    Kostenaufstellung nach DIN 276.

    Antrag auf behördliche Abnahmen und Teilnahme daran.

    Übergabe des Objektes einschließlich Zusammenstellung und Übergabe aller Unterlagen an den Bauherren.

    Auflisten der Gewährleistungsfristen. Überwachen der Beseitigungen der bei Abnahme festgestellten Mängel.

    Kostenkontrolle durch Überprüfen der Leistungsabrechnung der bauausführenden Unternehmen im Vergleich zu den Vertragspreisen, dem Kostenanschlag und den ermittelten Massen.

Die Bauüberwachung umfaßt nicht die Obliegenheiten der bauausführenden Betriebe.

Hand

Die Phase 9 beinhaltet im Einzelnen:

    Objektbegehung zur Mängelfeststellung vor Ablauf von Verjährungsfristen der Gewährleistungsansprüche gegenüber den bauausführenden Unternehmen.

    Überwachen der Beseitigung von Mängeln, die innerhalb der Verjährungsfristen der Gewährleistungsansprüche, längstens jedoch bis zum Ablauf von 5 Jahren seit Abnahme der Bauleistungen auftreten.

    Systematische Zusammenstellung der zeichnerischen Darstellung und rechnerischen Ergebnisse des Objektes.

 

 Projekte  Leistungen  Links  Kontakt  Anfahrt  Disclaimer